Netzwerkmanagement im Blick

TDT C.O.R.E. erklärt

TDT C.O.R.E. ist ein Netzwerk-Management-System und kann automatisch neue Geräte einrichten, konfigurieren und Verbindungen zwischen verschiedenen Standorten über VPN-Tunnel herstellen. Kurz gesagt, es macht die Verwaltung und Konfiguration eines Netzwerks mit einer Vielzahl von Geräten einfacher und schneller. Das Kürzel C.O.R.E. steht für Centralized Observation and Reconfiguration Environment.

Wie funktioniert C.O.R.E.?

Der Kunde bestellt einen oder mehrere Router mit dem Wunsch C.O.R.E. zu nutzen. Daraufhin wird der Router mit den dazu benötigten Konfigurationen ausgestattet. Jedes Gerät erhält von uns eine Seriennummer sowie spezielle Referenzen (engl. credentials), für welches Netz er gedacht ist und für welchen Kunden er konfiguriert wurde. Bevor der Router nun eingesetzt werden kann, muss eine Freigabe erfolgen.

Nachdem der Router beim Kunden angekommen ist und ans Netz angeschlossen wurde (per Kabel, DSL, Glasfaser oder Mobilfunk) kontaktiert dieser durch eine verschlüsselte Verbindung das C.O.R.E.-Management-System. Erkennt das C.O.R.E.-System die Seriennummer sowie das Credential des Routers für das spezielle Netz, gibt es, ebenfalls über eine verschlüsselte Verbindung, den Router frei.

So wird der gesamte Datenverkehr verschlüsselt durch sichere Tunnel in diesem Netz geschickt, ohne dass Dritte die Daten abfangen, mitlesen oder verändern können.

Das TDT C.O.R.E.-Management-System trägt dazu bei, eine sichere Kommunikation zu ermöglichen und schützt Daten vor Diebstahl oder Missbrauch.