Unser Unternehmen und unsere Ethik

Die allermeisten Wirtschaftsunternehmen sind darauf ausgerichtet, permanent ihre Gewinne zu maximieren – und diesem Ziel ordnen sich alle Bestrebungen, Prozesse, Aktivitäten wie auch die Personalpolitik unter. Bei uns verhält es sich anders: Unser oberstes Ziel ist Sicherheit. Damit meinen wir Sicherheit für unsere Kunden, für unsere Lieferanten, für unsere sonstigen Geschäftspartner – aber wir meinen auch Sicherheit für unsere Beschäftigten und für unsere Aktionäre. Um diese erreichen zu können, gehört selbstverständlich eine solide wirtschaftliche Situation dazu. Verlässlichkeit und Zuverlässigkeit sind weitere Pfeiler unserer Unternehmensethik. Im Sinne der höchsten Sicherheitsanforderungen, die wir erfüllen, achten wir auch und gerade beim Datenschutz auf größte Sorgfalt. Als erster Router-Hersteller weltweit wurden wir 2017 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als Unternehmen vollumfänglich nach ISO 27001 IT-Grundschutz zertifiziert.

Tradition der deutschen Kaufmannsehre und Rechtssicherheit

Als inhabergeführte Firma in zweiter Generation leben wir die Tradition der Kaufmannsehre, bei dem das Wort noch Gesetz sein muss. Dies ist kein Widerspruch, sondern die richtige Ergänzung zu unserem hochinnovativen Geschäftsfeld der Telekommunikation und des „Security by Design“, in dem wir uns seit über vier Jahrzehnten bewegen. „Made in Germany“ ist für uns kein Schlagwort, sondern gelebte Praxis: Unsere Lieferanten, mit denen wir meist schon seit Jahrzehnten zusammenarbeiten, zeichnen sich nicht durch den billigsten (Fernost-)Preis aus, sondern durch gelebte Qualität, Flexibilität und ehrbares kaufmännisches Verhalten sowie räumliche Nähe. Die geltenden Gesetze halten wir selbstverständlich ein und wir achten darauf, dass unsere Lieferanten, die ja fast ausnahmslos aus der Region kommen, dies ebenfalls tun. Dadurch sind ausgeschlossen: Zwangs- und Kinderarbeit in jeder Form wie auch andere Formen von Ausbeutung und die Missachtung oder Diskriminierung von Alter, Geschlecht, Herkunft, Gesundheit, Sicherheit oder Arbeitnehmerrechten.

Soziale Verantwortung und Respekt

Anstelle des US-amerikanischen „Hire and Fire“, das leider auch in Deutschland immer mehr Gefallen findet, ist es unsere Philosophie, dass neu eingestellte Beschäftigte gerne bei uns bleiben, sich hier gemäß ihren Talenten und Wünschen weiterentwickeln, zum Teil des Unternehmens werden – und dies mit Spaß für ihren kompletten beruflichen Lebensweg. Diese TDT-Familie aus Mitarbeitenden und Lieferanten bietet die Voraussetzung für hochinnovative, maximal sichere und zuverlässige Lösungen und Produkte, die wir jederzeit an individuelle Kundenwünsche und Herausforderungen anpassen. Die TDT AG legt Wert auf ein offenes Betriebsklima. Hier gibt es unabhängig von der Hierarchie immer und für jeden „offene Türen“, so dass Mitarbeiter kritische Hinweise aussprechen können. Alle im Unternehmen Beschäftigten respektieren die persönliche Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte von Kollegen, Lieferanten, Kunden und anderen Menschen, mit denen sie in Kontakt stehen. Im Umgang mit Regierungen und Behörden handeln die Mitarbeitenden stets transparent und in Übereinstimmung mit geltendem Recht. Entsprechend der schulischen Lehrpläne und Studiengänge bieten wir Schülern wie auch Studenten die Möglichkeit, ein Praktikum in der TDT AG zu absolvieren. Seit Jahrzehnten kooperieren wir hier mit zahlreichen schulischen Einrichtungen der Region; zudem unterstützen wir aktiv Vereins- und Jugendarbeit. Anstelle von umfangreichen Postwurfsendungen mit Weihnachtsgrüßen verwenden wir dieses Budget für soziale Projekte aus unserem lokalen Umfeld.

Maßnahmen zum Gesundheits- und Arbeitsschutz

Die TDT AG hält alle Gesetze und Regeln zur Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz ein. Wir sorgen für ein gesundes und gefahrenfreies Arbeitsumfeld für alle Beschäftigten. Diese werden regelmäßig durch einen Betriebsarzt medizinisch betreut. Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter kann sich über ein vertrauliches Ticketsystem an den Sicherheitsbeauftragten des Unternehmens wenden, um über eventuell auftretende Probleme zu informieren. Um eventuell auftretenden Gefahren- und Notfallsituationen adäquat zu begegnen, werden regelmäßig Notfallübungen zu Schutzmaßnahmen in Theorie und Praxis durchgeführt. Unsere technische Sicherheitsausstattung übertrifft den gesetzlichen Rahmen; die Zahl der im Betrieb tätigen Ersthelfer geht in Anzahl und Qualifikation weiter über das geforderte Maß hinaus. Alkoholfreie Getränke und frisches Obst werden den Beschäftigten kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir erfüllen Hygiene-Maßgaben in höchstem Maße, um unsere Mitarbeitenden wie auch Besucher bestmöglich zu schützen. Unser Unternehmen bietet schon seit langem „Homeoffice“ im Rahmen flexibler Arbeitsmodelle an; auf dieses Know-how kann die TDT AG auch in Ausnahmesituationen wie der COVID-19-Pandemie zurückgreifen.
Die TDT AG ist, allein aufgrund unseres Tätigkeitsfeldes, den höchsten Sicherheitsstandards verpflichtet. Diese werden zudem durch regelmäßige interne Audits und externe Re-Zertifizierungen überprüft.

Aktiver Umweltschutz, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit

Zum Schutz der heimischen Artenvielfalt haben wir uns dazu entschlossen, Teile des Firmengeländes nicht zu Parkplatzflächen auszubauen, sondern als Wildblumenwiese zu erhalten. Ganz bewusst bepflanzten wir diese Flächen mit verschiedenen heimischen Baumsorten, ausgestattet mit Nist- und Brutkästen, um heimischen Vogelarten ein Zuhause zu bieten. Haussperlinge, Meisen, Stare, Amseln und Finken fühlen sich hier wohl. Besonders stolz sind wir auch darauf, dass sich unter einem Dach-Vorsprung ein Turmfalke angesiedelt hat. Dieser Artenschutz für Gebäudebrüter ist aus einem fachlichen Austausch mit Frau Susanne Rieck vom Landesbund für Vogelschutz e. V. (LBV), Kreisgruppe Landshut, heraus entstanden – der wir an dieser Stelle ganz herzlich für ihre Expertise und Unterstützung danken.
Die verantwortungsvolle Nutzung und die Verwendung natürlicher Ressourcen hat für die TDT AG große Bedeutung. Wir gehen sinnvoll mit Strom, Wasser, Flächen und Werkstoffen um. Aufgrund unserer Fertigungsstruktur fallen in unserem Unternehmen keine gefährlichen Abfallstoffe an. Bei der Auswahl unserer Lieferanten ist es uns wichtig, dass auch dort Nachhaltigkeit gelebt wird. Da sich diese zu 90% im regionalen Umfeld befinden, fallen kurze Lieferwege an – und somit weisen unsere Produkte eine sehr gute Energiebilanz auf. Hier ist ebenfalls gewährleistet, dass die hohen Umweltstandards der Bundesrepublik Deutschland eingehalten werden.
Bereits beim Wareneingang achtet die TDT AG auf Vermeidung von Verpackung; dabei setzen wir auf eigene Pendelverpackung, die im Austausch mit den Zulieferern für den Wareneinkauf von Gehäusen und Leiterplatten immer wieder zum Einsatz kommt, um hier möglichst wenig Müll anfallen zu lassen. Wo es möglich ist, versuchen wir, auf Schüttgut zurückzugreifen. Beim Warenausgang setzt die TDT AG soweit wie möglich auf Karton, um Kunststoffmüll zu vermeiden. Schon bei der Konzeption von TDT-Geräten wird darauf geachtet, dass diese möglichst energiesparend produziert werden und hier möglichst wenig Materialabfall anfällt. Bei der Entwicklung und Fertigung verwenden wir qualitativ hochwertige Materialien, z.B. bei den Metallgehäusen, die beständig und langlebig sind – und nach Erreichen ihrer Lebensdauer einfach in den Wertstofffluss zurückgeführt werden können. Die Wiederverwertung spielt bei uns noch eine besondere Rolle: Bei der Modernisierung von Kundennetzen nehmen wir das TDT-Equipment zurück und führen es dem Wertstoff-Kreislauf wieder zu, um zu verhindern, dass dieses im Elektroschrott landet. Wir recyceln unsere Produkte sortenrein. Bei dieser Haltung, die konsequent umgesetzt wird, steht nicht der wirtschaftliche Aspekt im Vordergrund – er soll es auch gar nicht – sondern der aktive Schutz unserer Umwelt und die Nachhaltigkeit unserer Produkte: im Sinne unserer Geschäftspartner, unserer nachfolgenden Generationen und damit von uns allen.