VA1000

SMB-VoIP-Telefonanlage

  • 3 Ethernet Ports 10/100/1000
  • 4GB RAM
  • 16GB Systemspeicher
  • Eigene Haltemusiken
  • Eigene Ansagen
  • Notrufnummern-Management
  • Anrufbeantworter (Voicemail)
  • Virtuelles Fax
  • T.38 – Unterstützung
  • Interaktives Sprachmenü (IVR)
  • Zeitsteuerung der TK-Anlage
  • Autokonfiguration von IP-fähigen Telefonen
  • LDAP

Funktionen und Eigenschaften

Die VA1000 ist die ideale Telefonie-Lösung für kleinere Unternehmen, Kanzleien und Praxen, die bis zu 50 Endgeräte anschließen möchten. Die kleine strom- und platzsparende VoIP-Telefonanlage besticht durch einen riesigen Funktionsumfang, zahlreiche Komfortfunktionen sowie durch ein hervorragendes Preis- und Leistungsverhältnis.

An die Anlage können sämtliche Endgeräte angeschlossen werden, die das SIP-Protokoll unterstützen. Zudem ist es möglich, zahlreiche Endgeräte einfach per Autoprovisionierung an der Anlage anzumelden. Über VoIP-Analog-Gateways können Sie außerdem analoge Faxgeräte, Türsprechstellen oder Alarmanlagen anschließen.

Mit der VA1000 erhalten Sie eine Telefonie-Lösung, die sich einfach administrieren lässt und sich nahtlos in Ihre bestehende IT-Infrastruktur integriert.

Sie können frei entscheiden, wie und womit Sie telefonieren wollen. Unsere kompakte Telefonanlage VA1000 unterstützt alle bekannten Endgerätetypen. Hierzu gehören:

  • IP-Telefone
  • DECT-Telefone (DECT over IP)
  • Konferenztelefone
  • Softphones
  • Smartphones via SIP-Client
  • Analoge Endgeräte (Fax; Türsprechstellen; EC-Cash; Analogtelefone) via ATA-Box

Mit der VA1000 können Sie nahezu alle VoIP-Telefone und Endgeräte anschließen. Sie sind somit nicht an einen Hersteller gebunden und können Ihr Telefonie-System nach Ihren Vorlieben ausstatten. Wir unterstützen u.a. folgende Hersteller:

  • Snom
  • Yealink
  • Fanvil
  • Grandstream
  • Gigaset
  • Tiptel
  • Auerswald

Viele Telefone lassen sich durch Autoprovisionierung einfach und schnell an der Telefonanlage anmelden. Selbstverständlich können Sie auch softwaregestützte Endgeräte (Softphones) oder Smartphones mit der Anlage verbinden.


Alle Features im Detail

Mit dem Festlegen einer Rufgruppe, auch Anrufgruppe genannt, klingeln bei einem Anruf auf eine bestimmte Nummer mehrere Nebenstellen gleichzeitig. Die Endgeräte läuten dabei so lange, bis einer der Mitarbeiter innerhalb dieser Rufgruppe das Gespräch annimmt. Dieses Merkmal wird auch „Paralleles Klingeln“ genannt.

Virtuelle Faxe sind gegenüber dem analogen Papierfax deutlich im Vorteil. Eingehende Faxdokumente werden an eine definierte E-Mail-Adresse (z.B. fax@firmenurl.de) gesendet, so dass zentral und einfach alle Faxe eingesehen und bearbeitet werden können.

Mit einer modernen Telefonanlage können zeitgesteuerte Weiterleitungen einfach und komfortabel konfiguriert werden. Durch eine solche Zeitsteuerung ist es möglich, Anrufbeantworter oder andere Module wie IVR (Sprach-
Dialogsystem), Rufweiterleitung oder Warteschlangen zu einer genau definierten Zeit zu setzen. Ein häufiges Szenario ist die automatische Weiterleitung an einen Anrufbeantworter jeweils vor und nach den eigentlichen Arbeitszeiten.

Individuell einstellbare Haltemusiken und Ansagetexte zählen heute zu den Standardfunktionen einer professionellen VoIP-Telefonanlage. Eine Haltemusik, auch Wartemusik genannt, ist dann sinnvoll, wenn ein Anrufer nicht direkt zu einem Gesprächspartner durchgestellt wird und im Rahmen einer Warteschlange in der Leitung verweilen muss. Solange das Gespräch gehalten wird, hört der Anrufer eine Sounddatei, die individuell eingestellt werden kann.

Warteschleifen werden meist dann benötigt, wenn Kunden eine Rufnummer anwählen und die Verfügbarkeit von Mitarbeitern oder Agenten nicht gewährleistet ist. Der Anrufer verbleibt dann solange in der Warteschlange, bis ein Agent verfügbar ist.

 Warteschleifen werden meist in Call-Centern, Arztpraxen, größeren Vertriebsabteilungen oder im technischen Dienstleistungssektor verwendet, die ein mittleres bis hohes Gesprächsaufkommen haben.

Interaktive Sprachmenüs, kurz IVR (engl. Interactive Voice Response), geben dem Anrufer die Möglichkeit, Auswahlen zu treffen und somit den Anruf auf verschiedene Wählplanrufnummern (z.B. Nebenstellen) zu verteilen. Dabei wird dem Anrufer eine Sounddatei (als Ansage) vorgespielt, die die möglichen Optionen des IVR erklärt. Durch Drücken der entsprechenden Taste (z.B. 1), wird die Weiterleitung auf die eingestellte Wählplanrufnummer (z.B. auf eine Rufgruppe, Nebenstelle oder Warteschlange) durchgeführt.

Die VA1000-Telefonanlage beinhaltet sowohl ein lokales als auch ein LDAP-Telefonbuch. Mit dem lokalen Telefonbuch werden persönlich wichtige Rufnummern direkt auf der Telefonanlage abgespeichert. Zentrale Telefonbücher hingegen können mit dem LDAP-Telefonbuch angelegt werden. Durch LDAP, kann außerdem eine so genannte Rückwärtssuche eingerichtet werden. Dadurch werden beispielsweise eingehende Anrufe direkt auf einem VoIP-Telefon oder Softphone angezeigt.

Telefonkonferenzen spielen in der heutigen digitalisierten Welt eine große Rolle. Über die meisten modernen VoIP-Telefone und Softphones können klassische Dreierkonferenzen geführt werden. Sollen mehr als drei Teilnehmer an einer Konferenz teilnehmen oder soll die Konferenz einen PIN-geschützten Bereich haben, so lässt sich eine solche auch direkt über die VoIP-Telefonanlage einrichten.

Ein Anrufbeantworter gehört auch im digitalen Zeitalter zu einer professionellen Telefonanlage. Die VA1000-Telefonanlage enthält ausreichend Voicemail-Boxen, so dass jede Nebenstelle bzw. Durchwahl auch ihre eigene Voicemail-Box erhält.

3 Jahre Bring-In Herstellergarantie

VA1000, Steckernetzteil, Patchkabel, Quickstart-Anleitung

Folgende SIP-Trunks werden nativ von der Telefonanlage unterstützt:

  • 1und1 (DE)
  • ansitline flexConnect (DE)
  • ansitline flexSIP Comfort (DE)
  • ansitline flexSIP Comfort Flatrate (DE)
  • ansitline flexSIP Trunking (DE)
  • ansitline flexSIP Trunking Flatrate (DE)
  • ansitline Flat (DE)
  • ansitline Single (DE)
  • ansitline Small Business (DE)
  • ansitline Trunk (DE)
  • autphone aut-trunk (DE)
  • Colt SIP-Trunk (DE)
  • SIP-Trunk (benutzerdefiniert) (DE)
  • Deutsche Telekom All-IP (DE)
  • Deutsche Telekom CompanyFlex (DE)
  • Deutsche Telekom SIP-Trunk (DE)
  • easybell SIP-Trunk (DE)
  • ecotel sipTrunk 2.0 (DE)
  • equada VOIP-Trunk (DE)
  • EWE business voice (DE)
  • EWE business voice + (DE)
  • fairytel SIP-Trunk (AT)
  • fonial SIP-Trunk (DE)
  • FRITZ!Box (DE)
  • HFO NGN Connect (DE)
  • innosoft SIP-Trunk (AT)
  • iWay Business Trunk (CH)
  • Kabel Deutschland (DE)
  • M-net MGA (DE)
  • M-net SIP-Trunk (DE)
  • myTweak Sip-Trunk (AT)
  • NetCologne Premium SIP (DE)
  • O2 VoIP (DE)
  • peoplefone SIP-TRUNK (DE)
  • Plusnet IPfonie extended (DE)
  • Plusnet IPfonie extended connect (DE)
  • R-KOM R-FON VoIP Trunk (DE)
  • reventix SIP-Trunk (DE)
  • sipcall SIP-Trunk (CH)
  • sipgate basic (DE)
  • sipgate trunking (DE)
  • telematica SIP-Trunk (AT)
  • TelemaxX SIP-Trunk (DE)
  • unitymedia Virtual Voice Port (DE)
  • Versatel Trunk (DE)
  • Vodafone SIP-Trunk (DE)
  • Vodafone VoIP (DSL) (DE)
  • wilhelm.tel SIP-Trunk (DE)

Folgende Hersteller/Geräte werden nativ von der Telefonanlage unterstützt
und können per Autoprovisionierung eingebunden werden:

  • Snom 300
  • Snom D305
  • Snom D315
  • Snom 320
  • Snom D345
  • Snom 360
  • Snom 370
  • Snom D375
  • Snom D385
  • Snom 710
  • Snom D710
  • Snom D712
  • Snom 715/D715
  • Snom D715
  • Snom 720
  • Snom D725
  • Snom D745
  • Snom 760
  • Snom D765
  • Snom D785
  • Snom 821
  • Snom 870
  • Snom MeetingPoint
  • Snom C520 WiMi
  • Yealink SIP-T19P
  • Yealink SIP-T19P E2
  • Yealink SIP-T20P
  • Yealink SIP-T21P
  • Yealink SIP-T21P E2
  • Yealink SIP-T22P
  • Yealink SIP-T23P
  • Yealink SIP-T23G
  • Yealink SIP-T26P
  • Yealink SIP-T27P
  • Yealink SIP-T27G
  • Yealink SIP-T28P
  • Yealink SIP-T29G
  • Yealink SIP-T32G
  • Yealink SIP-T38G
  • Yealink SIP-T40P
  • Yealink SIP-T40G
  • Yealink SIP-T41P
  • Yealink SIP-T41S
  • Yealink SIP-T42G
  • Yealink SIP-T42S
  • Yealink SIP-T46G
  • Yealink SIP-T46S
  • Yealink SIP-T48G
  • Yealink SIP-T48S
  • Yealink SIP VP-T49G
  • Yealink SIP-T52S
  • Yealink SIP-T53(W)
  • Yealink SIP-T54S
  • Yealink SIP-T54W
  • Yealink SIP-T56A
  • Yealink SIP-T57W
  • Yealink SIP-T58V/A
  • Gigaset DE310 IP PRO
  • Gigaset DE410 IP PRO
  • Gigaset DE700 IP PRO
  • Gigaset DE900 IP PRO
  • Gigaset Maxwell Basic
  • Gigaset Maxwell 2
  • Gigaset Maxwell 3
  • Gigaset Maxwell 4
  • Auerswald COMfortel 1400IP
  • Auerswald COMfortel 2600IP
  • Grandstream GXP1780
  • Grandstream GXP1782
  • Grandstream GXP2130
  • Grandstream GXP2135
  • Grandstream GXP2140
  • Grandstream GXP2160
  • Grandstream GXP2170
  • Grandstream GXV3240
  • Grandstream GXV3275
  • Grandstream GXV3370
  • Grandstream HT812
  • Grandstream HT814
  • Grandstream GXP1165
  • Grandstream GXP1450
  • Grandstream GXP1610
  • Grandstream GXP1615
  • Grandstream GXP1620
  • Grandstream GXP1625
  • Grandstream GXP1628
  • Grandstream GXP1630
  • Grandstream GXP1760
  • Tiptel 3030
  • Tiptel 3130
  • Planet VIP-156PE
  • Fanvil X1SP
  • Fanvil X2(P)
  • Fanvil X210
  • Fanvil X3SG
  • Fanvil X3SP
  • Fanvil X3U
  • Fanvil X4U
  • Fanvil X5U
  • Fanvil X6U
  • Fanvil X7
  • Fanvil X7C
  • Gigaset N510 IP PRO
  • Gigaset N670 IP PRO
  • Gigaset N720 IP PRO
  • Gigaset N870 IP PRO
  • Snom M700
  • Snom M900
  • Yealink W52P/W56P
  • Yealink W53P/W60P
  • Yealink W80B

Modellübersicht VoIP-Telefonanlagen

ProduktModelNebenstellen inkl.Nebenstellen max.Formfaktor  Ethernet 
VA10001050Desktop  3x 
VA1000-ELW1050Desktop/Mobil  3x